Die Landingpage der Zukunft für Swisscom Enterprise.

Martin Stauch
28.11.2016
in
Projects

Das Versprechen von Swisscom Enterprise lautet «Mit uns erfinden Sie die Zukunft Ihres Unternehmens». Notch Interactive hat für die Awareness-Kampagne beim C-Level von Schweizer Grossunternehmen die zukunftsweisende Landingpage gestaltet. Prägend ist ein reines Fluid Layout, das die Grenze zwischen Webseite und visuellem Storytelling verwischt.

Visionäre Lösungen.

Seien es neue Businessmodelle oder optimierte Prozesse, die Chancen der Digitalisierung nutzen, bedeutet visionäre Lösungen zu erkennen. Tim Alexander, Leiter Marketing & Kommunikation bei Swisscom, zur Kampagne: «Die Swisscom Enterprise Customers ist eine moderne und innovative ICT-Firma, die Schweizer Unternehmen auf ihrem Weg in die Digitalisierung begleitet. Und genau das möchten wir mit der Kampagne zeigen.»

Fluid Layout.

Die Lösung von Notch Interactive: Eine Landingpage, welche den Unternehmensfilm «Die Gewinner von morgen» in einem reinen Fluid Layout darstellt und sich über eine dezente Navigation steuern lässt. Will heissen: Film und Bedienelemente füllen in jedem Browser den zur Verfügung stehende Platz immer ganz und immer in derselben Weise aus. Im Gegensatz zu einer responsive Website bleiben Look and Feel stets gleich, weil die Elemente nicht verschoben werden.

Visuelles Storytelling.

Über die eingebetteten Bedienelemente navigiert der User auf Wunsch an vordefinierte Stellen im Film. Dorthin nämlich, wo die USPs von Swisscom Enterprise kommuniziert werden. Das Raffinierte an der Umsetzung ist: Der Film steht an diesen Stellen nicht einfach still, sondern wird von Cinemagraphs animiert. Will der User den Film weiter schauen, gehen die Cinemagraphs nahtlos in die Action über. So war es möglich, strategische Botschaften und CTAs zu platzieren, ohne das visuelle Storytelling zu unterbrechen.

Erweiterbares Framework.

Der nahtlose Übergang von Cinemagraphs und Video gründet auf den Einsatz von neuesten Technologien: Smaccs, Sass, CSS3, BourbonJs, ES6, Browserify. Babeljs und HTML5. Ein Neben-Highlight aus dem Projekt ist ein Framework, welches dynamisch Videodateien lädt, daraus Cinemagraphs konvertiert und zwischen Sequenzen einbettet. Willkommen in der digitalen Zukunft.

Link zur Swisscom Enterprise Landingpage

Auch spannend:

Zurück zur übersicht