Rivella Sticker.

Sascha Fanetti
27.7.2017
in
Projects

In diesem Sommer kamen alle 0,5-Liter-Flaschen von Rivella mit einem kleinen Add-on in die Regale: Passend zur Imagekampagne klebte auf jedem Deckel ein runder Sticker mit einem «mach’s»-Spruch im Kampagnenduktus. Die Aufgabe der Agentur bestand darin, diese Sticker online zu bewerben. Herausgekommen ist eine Serie von witzigen Videos, die allesamt den «mach’s»-Gedanken auf überraschende Art und Weise inszenieren.

Ganz gleich ob im Park, im Café  oder auf einer Rolltreppe: Jedes der Videos zeigt eine Alltags-Situation, in der eine Person sich ziemlich ungewöhnliche verhält. Während sich die unbeteiligten Zuschauer noch wundern, erscheint jeweils ein Sandwichmann und präsentiert eine Werbetafel mit einem überdimensionalen «mach’s»-Sticker darauf. Die Schlussanimation der Filme transportiert die Botschaft, dass es Rivella jetzt mit vielen verschiedenen «mach’s»-Stickern gibt.

Die Spots machen den Grundgedanken der Rivella Kampagne deutlich: Einfach mal machen – ohne erst lange zu überlegen oder sich darum zu kümmern, was andere Leute von einem denken. Gedreht wurden die humorvollen Szenen mit dem Sandwichmann allesamt in der Stadt Zürich. Verantwortlich für die Produktion war die Firma Videoblink.

Auch spannend:

Zurück zur übersicht