beer4you: Ein Prost auf Performance

Der Trend Onlineshopping macht auch vor dem Biergeschäft nicht Halt. Was Zalando für Kleider ist, wird beer4you für Bier sein. Der Bier-Onlineshop bietet nämlich alles, was der moderne Konsument von heute wünscht.

beer4you: Ein Prost auf Performance

*Gutschein gültig bis zum 31.01.2019. Pro Person einmalig einlösbar für einen Einkauf im Wert ab CHF 50.–. Nicht kumulierbar mit weiteren Gutscheinen und Aktionen.

Der Bier-Onlineshop beer4you steht für ausgezeichneten Service, hohe Kompetenz und ein vielseitiges Sortiment. Damit das Alle wissen, hat Notch Interactive eine Kampagne entwickelt, die die Bekanntheit von beer4you steigert und den Bier-Onlineshop als stärksten der Schweiz etabliert. Dabei soll der Traffic auf dem Webshop sowie die Anzahl der Newsletter-Registrationen und die Sales-Conversion gesteigert werden.

Das passende Rezept zu diesem Vorhaben heisst «Touch-Tell-Sell»-Ansatz, der mit einer Kombination aus Social Media und Native Advertising verfolgt wird. Die drei Phasen beinhalten kurz gesagt Folgendes:

1. Touch (Awareness)
In dieser Phase machen Facebookposts beer4you innerhalb der Zielgruppe bekannt. Die Videoads zeigen auf, welche Services beer4you anbietet und weisen auf das vielseitige Sortiment hin – visuell ansprechend und unterhaltsam.

2. Tell (Relevanz)
In der zweiten Phase drehen sich die Ads vor allem um das Thema Service. Sie werden Personen kommuniziert, die mit dem Brand bereits interagiert haben. Beispielsweise, indem sie einen der Posts gesehen haben. Jeder Post stellt einen Service von beer4you in den Vordergrund.

3. Sell (Verkaufen)
In der dritten Phase schaffen wir Conversion über eine Multi-Touchpoint Retargeting Strategie. Und auf Deutsch: Der Zielgruppe werden über verschiedene Kanäle Ads mit Angeboten und Service-Leistungen ausgespielt, die für sie relevant sind. Inhalt der Ads sind konkrete Angebote und Geschenkideen, zum Beispiel der Bier-Adventskalender.

Blog-2000x1000-Inhalt-v4@2x.png

Jedes Ad wird in zwei unterschiedlichen Ausführungen ins Rennen geschickt. In der Tell- und Sell-Phase zahlen weihnächtliche visuelle Elemente auf die Adventszeit ein. Alle Varianten vermitteln aber denselben Inhalt – jedoch mit einer anderen Bildsprache und Ansprache. Alle Ads und die Kanäle selber werden laufend optimiert, um ihren Erfolg zu steigern. Und auf Englisch: It’s performance-based advertising.

von Judith Maurer – 

27. November 2018

 – 0 Kommentare

Artikel teilen:


Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentieren

Pflichtfelder*