Artikel zu:

technology
Wie ein ehemaliges Fischerdorf zum neuen Silicon Valley Chinas mutierte.

Wie ein ehemaliges Fischerdorf zum neuen Silicon Valley Chinas mutierte.

Vor 40 Jahren bestand Shenzhen noch aus einer Ansammlung kleiner Fischerdörfer. Inzwischen ist die Stadt zu einer 12-Millionen-Metropole aufgestiegen, in der sich alles um die technologische Zukunft dreht. Unweit von Hongkong gelegen, ist Shenzhen ein Zentrum für Innovation mit weltweiter Ausstrahlung geworden und mitunter China dadurch zur neuen Hightech-Weltmacht.

von Fabienne Baumgartner – 

29. Mai 2019

Lesen

Wie aus Materie Bewusstsein entsteht.

Wie aus Materie Bewusstsein entsteht.

Können Menschen Maschinen kreieren, die ein Bewusstsein haben? Eine Voraussetzung ist das Verständnis dafür, wie aus Materie Bewusstsein entsteht. Darüber haben Gerald M. Edelman und Giulio Tononi ein Buch geschrieben. Falls Sie gerade weder Zeit noch Kapazität für die hochkomplexe Lektüre haben, finden Sie hier einen kurzen Überblick.

von Willem van der Touw, MSc. , Judith Maurer – 

11. März 2019

Lesen

Warum Sie in gute User Experience investieren sollten.

Warum Sie in gute User Experience investieren sollten.

Eine positive User Experience (UX) ist mehr als ein Schlagwort in der Welt des E-Commerce, der Apps und der Plattformen. Produkte und Dienstleistungen sind austauschbar geworden und das Angebot ist riesig. Darum ist es matchentscheidend, Ihren Kundinnen und Kunden ein positives Nutzungserlebnis zu bieten. Sie sind es schliesslich, die über Erfolg oder Misserfolg Ihres Produktes entscheiden.

von Martin Stauch , Judith Maurer – 

20. Februar 2019

Lesen

Leben 3.0: Mensch sein im Zeitalter von Künstlicher Intelligenz.
www.helena.co

Leben 3.0: Mensch sein im Zeitalter von Künstlicher Intelligenz.

Das Massachusetts Institut of Technology (MIT) ist der bedeutendste technologische Think Tank der USA. Dort arbeitet Professor Max Tegmark mit weltweit führenden Entwicklern Künstlicher Intelligenz zusammen. Er ist Mitglied der American Physical Society und der wissenschaftliche Leiter des Foundational Questions Institute. In seinem neuen Buch «Leben 3.0» gewährt er exklusive Einblicke in ihre Labore und zeigt was die Menschheit erwartet.

von Willem van der Touw, MSc. , Fabienne Baumgartner – 

1. Februar 2019

Lesen

Technology vs. Humanity: Unsere Zukunft zwischen Mensch und Maschine.

Creative Commons licensed by Gerd Leonhard.

Technology vs. Humanity: Unsere Zukunft zwischen Mensch und Maschine.

Gerd Leonhard ist einer der einflussreichsten europäischen Futuristen. Als strategischer Zukunftsberater berät er globale Top-100-Konzerne ebenso wie KMU, und tritt weltweit als gefragter Keynote-Speaker auf. Sein neustes Buch: «Technology vs. Humanity» hat sich innert kürzester Zeit zu einem Must-Read entwickelt.

von Willem van der Touw, MSc. , Fabienne Baumgartner – 

7. Januar 2019

Lesen

Roboter werden zu Helfern mit Eigenleben.

Andreas Ziltener (l), Peter van der Touw (r), Quelle: Notch Interactive

Roboter werden zu Helfern mit Eigenleben.

Andreas Ziltener hat an der Universität St. Gallen Wirtschaftswissenschaften studiert und im Zusammenhang mit seiner Dissertation diverse IT-Projekte betreut und evaluiert. Er ist Gründer der Ziltener GmbH Beratung und Schulung sowie Mitbegründer des Worldwebforums und der beecom AG in Zürich. Seit Oktober 2005 ist er als Professor für Entrepreneurial Management an der Fachhochschule Ostschweiz (HTW Chur) und als Innosuisse-Entrepreneurship Experte an der HSG, ETH, EMPA, ZHAW und der Universität Zürich tätig. Daneben arbeitet er als Forscher am Schweizerischen Institut für Entrepreneurship SIFE, wo er sich schwerpunktmässig mit dem Thema «Innovationsmanagement» beschäftigt. Andreas Ziltener hat vier Kinder und ist begeisterter Bassist in den Jazz-Combos JIST und Jazzonomicals. Auf einer Reise letztes Jahr durch Japan, Deutschland und die Schweiz hat er vor allem Firmen und Forscher getroffen, welche sich fortschrittlich mit dem Thema der Robotik befassen. Im Notch Interview erzählt er uns von seinen Erfahrungen.

von Peter van der Touw , Fabienne Baumgartner – 

17. Dezember 2018

 – 6 Kommentare

Lesen

Die 12 technologischen Kräfte verstehen, die unsere Zukunft formen.

Die 12 technologischen Kräfte verstehen, die unsere Zukunft formen.

Kevin Kelly, Mitbegründer des Wired Magazin, benennt in seinem Buch «The Inevitable – Understanding The 12 Technological Forces That Will Shape Our Future» unvermeidbare Trends und wie sich die Welt, primär durch die Digitalisierung, verändern wird. Ein Beitrag für Jeden, der regelmässig Handy, Google, Facebook oder Youtube nutzt und schon immer wissen wollte, wie die Entwicklung weitergeht.

von Willem van der Touw, MSc. , Fabienne Baumgartner – 

30. November 2018

Lesen

Die Wirtschaftswelt der Zukunft.
Quelle: medium.com

Die Wirtschaftswelt der Zukunft.

Wie sieht die (Arbeits-) Welt unserer Kinder aus? Der ehemalige Senior-Berater Hillary Clintons, Alec Ross, zeigt welche Trends die Welt in den nächsten zehn Jahren nachhaltig beeinflussen werden. Dabei muss uns eines ganz klar sein: Die Geschwindigkeit, mit der technologische Innovationen unser Leben buchstäblich umkrempeln, wird immer weiter zunehmen.

von Willem van der Touw, MSc. , Cellina Pécourt – 

19. November 2018

Lesen

Fünf Erfolgsfaktoren zum Thema «KPIs».

Fünf Erfolgsfaktoren zum Thema «KPIs».

Wie man mit Key Performance Indicators (KPIs) erfolgreich umgeht. «Was man nicht messen kann, kann man nicht lenken», so die bekannte Aussage des Management-Vordenkers und -Gurus Peter Drucker. Albert Einstein hält dagegen: «Nicht alles, was zählt, ist zählbar und nicht alles, was zählbar ist, zählt.» Die Lösung liegt wie so oft im richtigen Umgang mit beiden Wahrheiten und das gilt ganz besonders im Marketing-Alltag.

von Roger Oberholzer – 

10. September 2018

Lesen

Was sollen wir von Künstlicher Intelligenz halten?

Was sollen wir von Künstlicher Intelligenz halten?

John Brockman, ein bekannter Visionär und Herausgeber der Internetzeitschrift «Edge», thematisiert mit führenden Wissenschaftlern, Philosophen und Künstlern unserer Zeit, was wir von Künstlicher Intelligenz halten sollen und was uns zukünftig mit ihr bevorsteht.

von Willem van der Touw, MSc. , Fabienne Baumgartner – 

22. August 2018

Lesen