18.6.2021

Publicis/Notch für UBS: Momente, die man nicht vergisst

In der neuen UBS Vorsorgekampagne aus dem Hause Publicis, welche in enger Zusammenarbeit mit der zum Publicis-Netzwerk zugehörigen digitalen Agentur Notch konzipiert und umgesetzt wurde, zeigt die Bank sympathisch viel Verständnis dafür, dass es für Menschen deutlich Schöneres gibt, als die private Vorsorge – aber kaum Wichtigeres.

Viele Menschen haben das Thema Altersvorsorge irgendwo im Hinterkopf – aber leider eben nur dort. Die meisten verdrängen ihre private Vorsorge und verbringen ihre sowieso knappe Freizeit lieber mit Schönerem als einem Beratungsgespräch auf der Bank. Dabei kann eine einzige Stunde beim Vorsorgeberater langfristig viel glücklicher machen, als eine Stunde mit seinem liebsten Hobby. Das dramatisiert Publicis/Notch in ihrer neuesten Kampagne für die UBS Vorsorgeberatung. 

Unter dem Motto «Zeit, gut investiert.» werden je nach Zielgruppensegment und Bewerbungsphase verschiedene Vorsorgelösungen beworben und mit entsprechenden, auf dem Beratungsaufwand basierten, Zeitangaben und Handlungsaufrufen ausgespielt. Begleitet werden sie von hilfreichen Online-Tools wie dem UBS Steuerrechner, der in nur fünf Minuten aufzeigt, wie sich die eigene Vorsorge optimieren lässt.

Für Privatkunden, für vermögende Wealth Management-Kunden sowie für Firmenkunden lassen sich die Vorteile der Kombination von praktischen Online Tools mit der fundierten UBS-Vorsorgeberatung in einem einfachen Satz zusammenfassen: «Richtig vorsorgen.».

Die crossmediale Kampagne berücksichtigt unterschiedliche Kanäle wie Social Media (Facebook, Instagram, Pinterest, Twitter, LinkedIn und YouTube), Display, Native sowie Print, und geht spezifisch auf die Interessen der unterschiedlichen Zielgruppen ein. Die eine Stunde der Vorsorgeberatung wird so individuell auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse zugeschnitten, was zu vertieftenAuseinandersetzung mit dem Kundenversprechen führen soll.